Gesichtschirurgie
Brustchirurgie
Körperchirurgie

Soft-Fadenlifting mit PDO (Polydioxanon)-Fäden

Das neue Soft-Fadenlifting von VENUS V-Line wird bei ersten Anzeichen von Kollagen-Verlust angewendet. Dabei werden kleine Fäden aus Polydioxanon (PDO) eingesetzt, einem Material, das seit Jahrzehnten weltweit als chirurgisches Nahtmaterial bei Operationen benutzt wird. Die Fäden sind vollständig resorbierbar und biokompatibel – lösen sich also im Gewebe auf. Beim Soft-Fadenlifting geht es vorwiegend um die Bindegewebsneubildung und den Wiederaufbau des Collagen-Stützgerüstes. Die PDO-Fäden sind ideal bei kleinen Fältchen und leichter Gewebsschwäche im Stirn- und Schläfenbereich, zum Anheben der Augenbrauen und der Modellierung des Wangen- und Kieferbereichs, für Hals und Dekolleté.

 

Kurzinformationen

Behandlungsdauer ca. 30 Minuten
Betäubung anästhetische Creme
Aufenthalt keinen
Schonung 2 Wochen keine Sonne, Sauna, Solarium
Aktivität 1 Woche keinen Sport; Rückenlage beim Schlaf
Besonderheiten es kann zu temporären Hautirritationen, Schwellungen und blauen Flecken kommen
Kosten ab 350,- Euro
 Lehmweg 17, 20251 Hamburg

Unsere Ärzte sind ordentliche Mitglieder DGPRÄC. Die DGPRÄC ist der "TÜV" der plastischen Chirurgen.